ProfiLab-Expert 4.0


 

Bestellnummer: 990 902


Die Kombination aus DMM-ProfiLab und Digital-ProfiLab
Mit der ProfiLab-Expert Version 4.0 ist nun eine neue Messtechniksoftware erschienen.

Mit der ProfiLab-Expert-Software entwickeln Sie umwerfend einfach Ihre eigenen digitalen oder analogen messtechnischen Projekte oder Prüffelder. Egal ob analoge Messungen, digitale Steuerungen oder eine Kombination aus alledem - alles was elektrisch zu regeln ist können Sie hiermit realisieren. Und das Beste: Sie brauchen keine einzige Zeile zu programmieren! Sie entwickeln Ihre Schaltung direkt am PC, fügen Schalter, Taster, Displays, etc. hinzu, und bauen sich so Schritt für Schritt Ihr eigenes Projekt auf.

Die ProfiLab-Expert-Software ist eine Kombination aus DMM-ProfiLab und Digital-ProfiLab. Sie bietet alle Features der beiden einzelnen Produkte und darüber hinaus noch weitere Funktionen, wie z.B. den integrierten Compiler und die umfangreiche Hardwareunterstützung. Die neue Version 4.0 ist selbstverständlich voll abwärtskompatibel zu älteren Versionen. Sie können Ihre alten Projekte problemlos mit der neuen Version öffnen und weiterbearbeiten.

Entwicklung eigener Steuerungen
Die Bedienung der Software ist wie bei all unseren Produkten sehr einfach gehalten, so dass Sie diese bereits nach kurzer Einarbeitungszeit trotz Ihrer Komplexität fast intuitiv bedienen können. Zur Entwicklung Ihres Projektes befinden sich in der umfangreichen Bauteilbibliothek alle logischen und arithmetischen Bauteile für die Verknüpfung und Verarbeitung Ihrer Signale. Dort gibt es neben den logischen Bauteilen (wie z.B. Gatter, Flipflops, Zähler, Register, Rom & Ram, etc.) auch viele messtechnische Bauteile (wie z.B. Trigger, Formelmodule, Sample&Hold-Glieder, Vergleicher, etc.). Zusätzlich stehen diverse Anzeigemöglichkeiten zur Verfügung: Von einer einfachen Leuchtdiode, bis hin zum XY-Schreiber, vom Zeigerinstrument bis zur Tabelle können Sie alles verwenden um Messwerte und Zustände auf der Frontplatte darzustellen.

Sie entwickeln Ihre Projekte visuell wie einen Schaltplan. Ziehen Sie einfach die benötigten Bauteile aus der Bibliothek auf Ihren Schaltplan und verdrahten Sie diese entsprechend. Sie können die einzelnen Bauteile beliebig miteinander Verknüpfen. So sind Ihrer Fantasie kaum Grenzen gesetzt. Nachdem Sie Ihr Projekt fertiggestellt haben, hauchen Sie diesem auf Knopfdruck Leben ein: Ihr Projekt wird in Echtzeit simuliert. Alle ankommenden Messwerte und Signale werden dabei sofort verarbeitet und dargestellt, ganz so wie Sie es in Ihrem Messprojekt realisiert haben. Die Simulation kann natürlich jederzeit gestoppt werden, um Änderungen an der Schaltung vorzunehmen.

Schneller und einfacher Einstieg
In Verbindung mit unserer Hardware eignet sich ProfiLab-Expert vortrefflich zur praktischen Ausbildung in Lehrwerkstätten und im Physikunterricht, sowie an überbetrieblichen techn. Berufsschulen zur Unterrichtsgestaltung mit Praxisbezug: Elektronik, Automatisierung und Messtechnik. Das Anwendungsspektrum reicht vom engagierten Hobbyanwender (bsp. PC-Haussteuerung, Alarmanlage, Internet...) bis zur automatisierten Fertigungskontrolle. Hier liegen die Aufgabengebiete im Labor bzw. Prüffeld (bsp. Qualitätskontolle), sowie im Bereich kleiner Automatisierungslösungen. ProfiLab-Expert arbeitet hervorragend mit unserer Hardware zusammen. Mit nur wenigen Mausklicks ist beispielsweise eine Temperaturüberwachung mit dem VModul-A/D erstellt. Skalierung und Offset können über mathematische Funktionen individuell angepasst werden, sodass auch verschiedene Temperatursensoren an unterschiedlicher Hardware Einsatz finden.

Beispiel: Temperaturerfassung mit VModul-A/D (16-Bit) und EI-1022 Sensor




Frontplatten-Design
Während der Simulation bedienen Sie Ihre Schaltung über eine frei zu gestaltende Frontplatte. Alle Bedienungselemente wie Schalter, Taster, aber auch Anzeigen wie Displays, Grafen oder Tabellen, können auf dieser Frontplatte vorhanden sein. Gestalten Sie die Frontplatte nach ihren Wünschen und beschriften Sie die einzelnen Elemente. Mit einer übersichtlichen Bedienungsoberfläche runden Sie Ihr Projekt professionell ab.

Beispiele zur Frontplattengestaltung:



EXE-Compiler inklusive
Mit dem integrierten Compiler ist es möglich, fertige Projekte sozusagen in Stand-Alone-Anwendungen zu verwandeln. Diese, von der ProfiLab-Software erstellten Anwendungen, können Sie auf jedem Windows-PC starten, ohne dass dort die Originalsoftware installiert sein muss. Die Stand-Alone-Anwendung kann nach dem Compilieren nicht mehr bearbeitet werden. Sie darf vom Inhaber der Originalsoftware frei weitergegeben werden. So entsteht ein komplettes Software-Entwicklungssystem ohne auch nur eine einzige Zeile Programmcode zu schreiben.

Hardwareunterstützung
Die neue Version arbeitet mit einer grossen Zahl von Hardware (Multimeter, Karten und externe Geräte) namhafter Hersteller zusammen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein sollte - von preiswert bis professionell. Jede Hardware erscheint als normales Bauteil in Ihrer Schaltung. Hier verbinden Sie einfach die gewünschten Ein- bzw. Ausgänge. So einfach haben Sie noch nie mit externer Hardware an Ihrem PC gearbeitet. Ein Knopfdruck genügt, und der PC simuliert Ihre Schaltung in Echtzeit. Ankommende Messwerte werden verarbeitet und Signale nach aussen abgegeben.

Meine empfohlene Systemvoraussetzung:
- Kolter-PCI-Karte oder USB-Modul mit Profilab-Beispielen
- PC ab 300 MHz CPU (vorzugsweise > 1 GHz)
- freie Steckplätze für PCI gem. 2.1 und USB (ISA-Bus wird auch noch unterstützt)
- Betriebssystem: Windows 95/98/ME/NT/2000/XP (vorzugsweise Windows 98 SE)
- PCI/AGP Graphikkarte min. 4 MB (vorzugsweise 1024x768 pixel mit 16/32-bit Farbe)
- CD-ROM Laufwerk

Eine Demoversion mit Setup finden Sie unter: profilab-expert40-demo.exe
 


KOLTER ELECTRONIC ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich.
Es gelten ausschließlich die AGB der Firma KOLTER ELECTRONIC.
Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Gewähr übernommen.
Alle Preisangaben sind gewerblich. Das Zahlungsmittel ist EURO.
Alle Rechte vorbehalten. (c) copyright H.Kolter

[ Zur KOLTER ELECTRONIC® Hauptseite ]